Programm

Freitag, 20.05.2022

10:00 - 11:30

Freitag, 20.05.2022 | 10:00 - 11:30

Eröffnungsveranstaltung : Auf dem Sprung in die digitalisierte Medizin - wo stehen Deutschlands Kliniken?

Begrüßung und Moderation

Prof. Dr. Jörg Debatin
Healthcare Entrepreneur, Facharzt für Radiologie

Perspektiven zur Digitalisierung im Gesundheitswesen

Prof. Dr. Erwin Böttinger
Digital Health, Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH, Potsdam

Teilnehmer der anschließenden Podiumsdiskussion

Markus Holzbrecher-Morys
Geschäftsführung IT, Datenaustausch und eHealth, Deutsche Krankenhausgesellschaft e.V., Berlin

Prof. Dr. Ralf Kuhlen
Konzerngeschäftsführer Medizin (CMO), Helios Health, Berlin

Dr. Susanne Ozegowski
Abteilungsleiterin Digitalisierung und Innovation, Bundesministerium für Gesundheit, Berlin

Prof. Dr. Jens Scholz
Vorstandsvorsitzender, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein

Prof. Dr. Sylvia Thun
Direktorin für eHealth und Interoperabilität am Berlin Institute of Health (BIH)

11:30 - 12:00

Freitag, 20.05.2022 | 11:30 - 12:00

Kaffeepause

12:00 - 13:00

Freitag, 20.05.2022 | 12:00 - 13:00

Forum 1: Digitale Datennutzung und KI in der Onkologie

Moderation und Einführung

Prof. Dr. Christof von Kalle
BIH-Chair für Klinisch-Translationale Wissenschaften und Gründungsdirektor des vereinten Clinical Study Center von BIH und der Charité-Universitätsmedizin Berlin

Anwendungsbeispiele für KI in der Onkologie

Prof. Jakob Nikolas Kather, MD, MSc
Professor of Clinical Artificial Intelligence, Else Kroener Fresenius Center for Digital Health, TU Dresden

Freitag, 20.05.2022 | 12:00 - 13:00

Forum 2: Digitalisierungsstrategien der Kliniken

Moderation und Einführung

Gunther Nolte
ehem. Ressortleiter IT und Digitalisierung, Prokurist, Vivantes – Netzwerk für Gesundheit GmbH, Berlin

Digitalisierung der Uniklinik Essen

Dr. Anke Diehl
CTO und Leiterin Stabsstelle Digitale Transformation, Universitätsklinikum Essen

Digitalisierung der Sana Kliniken

Bernd Christoph Meisheit
Geschäftsführer, Sana IT Services GmbH, Ismaning

Freitag, 20.05.2022 | 12:00 - 13:00

Forum 3: Digitaler Reifegrad der Kliniken in Deutschland

Moderation und Einführung

Prof. Dr. Alexander Geissler
Stellvertretender Projektleiter, Konsortium DigitalRadar, Ordinarius für Management im Gesundheitswesen an der School of Medicine an der Universität St. Gallen

Konkrete Vorteile eines höheren digitalen Reifegrads für Kliniken

Dr. Peter Gocke
CDO, Charité - Universitätsmedizin Berlin

Digitalradar im Praxisvergleich – drei Kliniken aus drei Bundesländern

Guntram Jackisch
Prokurist und Projektmanager, GÖK Consulting GmbH, Berlin

13:00 - 14:00

Freitag, 20.05.2022 | 13:00 - 14:00

Mittagspause

14:00 - 15:00

Freitag, 20.05.2022 | 14:00 - 15:00

Forum 4: Sachstand Umsetzung ePA

Moderation

Markus Holzbrecher-Morys
Geschäftsführung IT, Datenaustausch und eHealth, Deutsche Krankenhausgesellschaft e.V., Berlin

Einführung

Dr. Florian Hartge
Chief Production Officer, gematik GmbH, Berlin

Umsetzung der ePA in Kliniken

Gudrun Liß
Leitung Abteilung eHealth und patientenzentrierte Services, Asklepios Service IT GmbH, Hamburg

Freitag, 20.05.2022 | 14:00 - 15:00

Forum 5: Digitale Nutzung von Gesundheitsdaten in Deutschland - wie kommen wir weiter?

Moderation

Peter Lennartz
Business Coach + Advisor, Angel Investor, Bei- und Aufsichtsrat

Einführung

Prof. Dr. Heyo K. Kroemer
Vorstandsvorsitzender, Charité – Universitätsmedizin Berlin

Offene Datenmodelle für Kliniken

Dr. Nils Hellrung
Vorstand, vitagroup AG, München

Digitalisierung & Risikomanagement. Zwei Seiten einer Medaille

Peter Jeurissen
Key Strategic Advisor der Gruppe Relyens, Lyon/Frankreich

Blackbox Gesundheitsdatennutzungsgesetz - Notwendigkeit und mögliche Inhalte

Susanne Klein, LL.M.
Rechtsanwältin, Advant Beiten, Beiten Burkhardt Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Frankfurt a.M.

Freitag, 20.05.2022 | 14:00 - 15:00

Forum 6: KI in der Medizin

Moderation

Prof. Dr. Axel Ekkernkamp
Ärztlicher Direktor und Geschäftsführer, Unfallkrankenhaus Berlin

Überblick: KI-Entwicklungen in der Medizin. Was passiert in den USA?

Prof. Dr. Erwin Böttinger
Digital Health, Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH, Potsdam

KI-basierte Monitoring-Systeme zur Vermeidung lebensbedrohlicher Komplikationen nach Herzoperationen

Prof. Dr. Alexander Meyer
Chief Medical Information Officer, Deutsches Herzzentrum Berlin, Leitung DHZB Medical Data Science, Charité - Universitätsmedizin Berlin

Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der Chirurgie

Dr. Andrés Herrero-Yraola
Senior Key Account & Channel Manager, Procurator, caresyntax GmbH, Berlin

15:00 - 15:30

Freitag, 20.05.2022 | 15:00 - 15:30

Kaffeepause

15:30 - 16:30

Freitag, 20.05.2022 | 15:30 - 16:30

Forum 7: Digitalisierungsprojekte in Kliniken – Fallbeispiele

Moderation

Prof. Dr. Dr. Alfred Holzgreve
Direktor Wissenschaftliche Projekte und Kooperationen, Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH, Berlin

Versorgung durch zentrale Datenverfügbarkeit verbessern - Fallbeispiel regionale Versorgungsnetzwerke

Nils Dehne
Geschäftsführer, Allianz Kommunaler Großkrankenhäuser e.V., Berlin

Joachim Neugebauer
Vice President Clinical Care Solutions, vitagroup AG, Mannheim

Digital basiertes Pharmakotherapie-Management

Dr. Ursula Wolf
Fachärztin Innere Medizin, Abteilungsleiterin Pharmakotherapie-Management, Universitätsklinikum Halle (Saale)

KHZG: Entscheidungsunterstützung zur Verbesserung der AMTS

Dr. Juliane Eidenschink
Apothekerin und Leitung Bereich AMTS, ID Information und Dokumentation im Gesundheitswesen GmbH, Berlin

PROM als zentrales Instrument der Qualitätssicherung im Rahmen des KHZG: Erfassung behandlungsrelevanter Kennzahlen und Biomarker zur Verbesserung der Versorgungsqualität

Alexander Winterling
Managing Director, Huma Therapeutics GmbH, Hamburg

Freitag, 20.05.2022 | 15:30 - 16:30

Forum 8: Warum gehören Gesundheitsdaten in die Cloud? – GAIA X & mehr

Moderation

Cornelia Yzer, Senatorin a.D.
Rechtsanwältin, Lead Industriegruppe „Healthcare & Lifescience” der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Berlin

Entwicklung eines Europäischen Gesundheitsdatenraums

Harald Wagener
Gruppenleiter Cloud, Berlin Institute of Health (BIH)

Datentreuhandmodelle - welche Fragen hat die Medizin?

Prof. Dr. Alexander Radbruch
Direktor, Klinik für Neuroradiologie, Uniklinikum Bonn

Datentreuhandmodelle - juristische Ausgestaltungsmöglichkeiten

Prof. Dr. Louisa Specht-Riemenschneider
Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Informations- und Datenrecht, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, stellv. Vorsitzende des Sachverständigenrates für Verbraucherfragen (SVRV) des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV)

Freitag, 20.05.2022 | 15:30 - 16:30

Forum 9: Sachstand Interoperabilität

Moderation und Einführung

Prof. Dr. Martin Sedlmayr
Professor für Medizinische Informatik, TU Dresden, Mitglied im Expertenrat Interoperabilität der gematik

Sektorenübergreifende Interoperabilität

Stefan Höcherl
Leiter Strategie & Standards, gematik GmbH, Berlin

FHIRE (Fast Healthcare Interoperability Resources) – Standard für Datenstrukturen und Schnittstellen

Prof. Dr. Sylvia Thun
Direktorin für eHealth und Interoperabilität am Berlin Institute of Health (BIH)

Learnings aus der Praxis: Herausforderungen der Interoperabilität bei der Umsetzung

Maximilian Greschke
Gründer & CEO, Recare Deutschland GmbH, Berlin

Terminologieserver - Standards gestalten, nutzen für den Point of Care

Andre Sander
Leiter technische Entwicklung, Prokurist, ID Information und Dokumentation im Gesundheitswesen GmbH & Co. KGaA, Berlin

Stand: Mai 2022